Mit nur 10 Spielern reisten wir nach Dannenberg. Die erste Spielhälfte lief noch bis zur 17. Minute auf Augenhöhe, keine Mannschaft konnte sich groß absetzen, nur ab dann brach die Abwehr etwas ein, so dass es zur Pause 17:14 für Dannenberg stand. Nach dem Wechsel konnten wir nie wirklich aufholen und deren Nr. 16 konnte nach Belieben durch unsere Deckung nicht gestoppt werden, so dass es am Ende mit 37:29 sehr hoch für Dannenberg ausging. Am Dannenberger Schiedsrichter, die angesetzten Schiedsrichter sind nicht erschienen, lag es nicht; er hat seine Sache gut gemacht.

SG Ad/Scha: Nils – Neil, Felix, Mathis, Colin, Luca, Henrik, Luk, Lars, Leo.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s