mC I mit Pflichtsieg in Horneburg

VfL Horneburg – SG Adendorf/Scharnebeck  35:40 (18:23)

Ohne Milan Zander und den verletzten Janno Borke ging es nach Horneburg. Die kleinen und quirligen Spieler der Hausherren machten es den Spielern der SG schon im Hinspiel schwer. Man war aber gut eingestellt, übernahm sofort die Führung und ließ nur ein 6:6 in der 8. Spielminute zu.
Danach setzte sich das Team um Torge Wloch durch gutes Spiel nach vorn vom Gegner ab und ging mit einem 5-Tore-Vorsprung in die Kabine.

In Halbzeit zwei hatte man sich einen 10-Tore-Vorsprung (30. Minute) herausgespielt, konnte diesen aber leider nicht bis zum Schluß halten. In der etwas umstrukturierten Aufstellung trafen an diesem Tag besonders effektiv Luk Hähnel und Mika Schönke, sowie David Bluhm und Johannes Gütschow.

Es spielten:
L. Freystatzky, H. Petersen (Tor), T. Wloch (6), J. Gütschow (7), N. Gutjahr (2), M. Schönke (8), L. Hähnel (8/1) , D. Bluhm (7), D. Böge (2), L. Wiethe

Starker Sieg für männliche C I

SG Adendorf/Scharnebeck gegen VFL Horneburg 40:28 (17:14)

Die Gastgeber agierten von Beginn an sehr konzentriert und ließen den körperlich unterlegenen Gästen kaum Chancen zum Torwurf.
Nach gut zehn Minuten gelang es den flinken Horneburgern aber immer wieder, Lücken in der Abwehr zu entdecken und diese auszunutzen.
So blieb das Spiel bis zur Halbzeit recht offen (17:14). In Halbzeit zwei wurde das Tempo seitens der Hausherren angezogen und die Chancen erfolgreich in Tore umgewandelt. Letztendlich war der Sieg auch in der Höhe verdient. Leon Freystatzky im Tor hatte einen sehr guten Tag erwischt.
Der Angriff variierte mit zum Teil tollem Kombinationsspiel beliebig, sodass Torge Wloch, Janno Borke und Luk Hähnel aus dem Rückraum sowie Mika Schönke und Johannes Gütschow auf den Aussenpositionen Ihre Chancen erfolgreich verwerten konnten.
Am Ende ein überaus erfreuliches Ergebnis vor heimischem Publikum!

Kommenden Sonntag geht es dann um 12:15 Uhr weiter gegen den VfL Fredenbeck.

Team: L. Freystatzky & H. Petersen (Tor), T. Wloch (12), J. Borke (9), L. Hähnel (5/1), J. Gütschow (4), M. Zander (4), M. Schönke (3), N. Gutjahr (2), D. Böge (1), D. Bluhm, F. Lücking