0 comments on “Tag des Handballs am 27.10.19”

Tag des Handballs am 27.10.19

In ganz Deutschland wird am Wochenende 26.+27.10.19 Handball gespielt. Vom Nationalteam bis zu vielen kleinen und großen Vereinen, die in ganz Deutschland mitmachen. Wir sind auch dabei, beim Tag des Handballs, wenn es darum geht, u.a. den Hannibal-Pass für kleine Sportler zu erspielen.

Kommt am 27.10.19 ab 10 Uhr zum Familienfest in die Adendorfer Sporthalle! Wir freuen uns auf euch!

Weitere Infos unter https://www.tagdeshandballs.de.

0 comments on “mC2 hat die Regionsoberliga-Quali geschafft!”

mC2 hat die Regionsoberliga-Quali geschafft!

Das war am 22.09. im letzten Spiel ein Krimi! Nach zwei Spieltagen, an denen zwei von fünf Teams sich für die Regionsoberliga qualifizieren konnten, stand es bis zu unserem letzten Spiel nicht fest, ob wir es schaffen oder in der darunter liegenden Regionsliga spielen werden. In diesem letzten Spiel gegen MTV Tostedt mussten wir gewinnen und so wollten wir auch relativ konzentriert spielen; nur zogen die Gegner erstmal mit 3:0 weg, bis unsere Jungs wach wurden und ein ums andere Tor heran kamen. Unser gut aufgelegter Torwart Johannes hielt uns dabei gut im Spiel, so dass es zur Halbzeitpause 6:6 stand. Sieben Minuten vor Spielende konnten wir uns das erste Mal mit zwei Toren absetzen. Und so reichte es auch noch, als der Gegner 28 Sekunden vor dem Spielende auf 12:13 herankam. Durch Team-Timeout 15 Sekunden vor Schluss schworen die Trainer ihre Mannschaft nochmal auf Ballhalten und ruhiges Spielen ein, so dass der Sieg und das sehr gute Torverhältnis zum ersten Platz in der Qualifikation ausreichte. So spielt unsere erste mC in der Oberliga und unsere 2. Mannschaft in der Regionsoberliga. Herzlichen Glückwunsch!

0 comments on “Unsere Platzierungen im Überblick der Saison 2018/19”

Unsere Platzierungen im Überblick der Saison 2018/19

Damen 1 (ROL) – 3. Platz 

Damen 2 (RL)  – 6. Platz 

Herren 1 (ROL)  – 9. Platz 

Herren 2  (RK1) – 2. Platz 

gemischte E (RL):  1. Platz 

weibliche D (ROL):  3. Platz 

männliche D (ROL):  8. Platz 

weibliche C (ROL):   2. Platz, Platz 4 im Endturnier 

männliche C1 (LL):  4. Platz – OL-Relegation 2. Platz = nächste Saison Oberliga!

männliche C2 (ROL):  4. Platz 

weibliche B (ROL):  3. Platz 

männliche B (ROL):  3. Platz 

weibliche A (ROL):  1. Platz – Platz 4 im Endturnier 

männliche A (ROL):  2. Platz 

– D1 und H1 sind jeweils ins Pokal-Halbfinale gekommen Platzierungen

Das sind tolle Leistungen, wenn man bedenkt, dass wir, durch Schließung der Scharnebecker Halle wegen Sanierungsarbeiten, wenig Trainingsmöglichkeiten hatten!!!

0 comments on “Saisonrückblick 1. Damen”

Saisonrückblick 1. Damen

Unsere Vorbereitung verlief eher schleppend, weil ich als Trainerin doch etwas viel im Urlaub war. Aber die Mädels haben das super gemacht und sich auch bei heißem Wetter bewegt (auch wenn es Schwimmen im See war). Aber das hatte seine Vorteile, denn zu Beginn der Saison waren wir konditionell top fit. 

So konnten wir die ersten Spiele auch für uns entscheiden. Und wie das so ist-mit den Siegen kommt noch mehr Spaß. Und den hatten wir in jedem Spiel. So konnten wir trotz dezimiertem Kader in Winsen mit einem Tor gewinnen. Den Siegtreffer erzielten wir kurz vor dem Abpfiff. 

Auch die A-Jugendlichen Sophia und Karo fassten immer besser Fuß und waren eine super Verstärkung. Der große Härtetest kam dann in Clenze. Wir waren beide noch ungeschlagen. Allerdings war ich verhindert und auch einige Spielerinnen fehlten. Trotzdem konnten wir den Sieg mit nach Hause nehmen. So haben wir die Hinrunde ungeschlagen und als Tabellenerster beendet. 

Leider begann die Rückrunde eher schlecht. Aufgrund dezimierter Hallenzeiten konnten wir nicht mehr wie gewohnt trainieren. Dadurch ließ dann auch die Kondition nach. Ohne Kondition fehlt auch manchmal die Konzentration, so dass das Tore werfen etwas schwerer fiel. Nach zwei Niederlagen in Folge konnten wir uns aber wieder fangen. Dann folgte eine ärgerliche Niederlage gegen Bardowick. Aber nachdem wir gegen Clenze auch das Rückspiel gewannen, war oben wieder alles offen. Unsere Meisterschaftsambitionen mussten wir dann durch Niederlagen gegen Winsen und Hollenstedt begraben. Die Saison beendeten wir als Dritter, was uns unheimlich stolz macht. Denn trotz einiger Widrigkeiten haben wir gezeigt, dass Teamgeist, Spaß und Wille ausreichen können, um eine Saison erfolgreich zu gestalten.

Trainerin: Katie Schrötke

0 comments on “mC II in Dannenberg erfolglos (09.12.18) 37:29 (17:14)”

mC II in Dannenberg erfolglos (09.12.18) 37:29 (17:14)

Mit nur 10 Spielern reisten wir nach Dannenberg. Die erste Spielhälfte lief noch bis zur 17. Minute auf Augenhöhe, keine Mannschaft konnte sich groß absetzen, nur ab dann brach die Abwehr etwas ein, so dass es zur Pause 17:14 für Dannenberg stand. Nach dem Wechsel konnten wir nie wirklich aufholen und deren Nr. 16 konnte nach Belieben durch unsere Deckung nicht gestoppt werden, so dass es am Ende mit 37:29 sehr hoch für Dannenberg ausging. Am Dannenberger Schiedsrichter, die angesetzten Schiedsrichter sind nicht erschienen, lag es nicht; er hat seine Sache gut gemacht.

SG Ad/Scha: Nils – Neil, Felix, Mathis, Colin, Luca, Henrik, Luk, Lars, Leo.

0 comments on “mC II – TuS Lüchow – 24:30 (14:14) am 25.11.18”

mC II – TuS Lüchow – 24:30 (14:14) am 25.11.18

Eigentlich kamen wir gut ins Spiel, haben mit 4:1 und 11:6 geführt, doch Lüchow ließ nie nach, kam immer wieder ran auf ein, zwei Tore. Bis zur Halbzeit (14:14) war es daher, trotz Führungen, ein ausgeglichenes Spiel. Durch unkonzentrierte, teilweise überhastete Pässe und auch Torwürfe zum Ende der zweiten Spielzeit, gaben wir dem Gegner leider immer mehr Möglichkeiten, davonzuziehen. Konditionsschwäche mischte sich mit „Gedanken nicht beim Spiel“, so dass leider nicht mehr drin war. Daran werden wir arbeiten. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!

Männliche C-Jugend fährt in den Herbstferien nach Polen zum Gegenbesuch!

Am 03.10.18 geht es los zum Gegenbesuch nach Wagrowiec. Ein vielfältiges Programm steht an, natürlich mit Handballspielen und -training, aber auch die Umgebung/Natur erkunden, die Kultur erleben von früher und heute,  und auch wie hier, werden wir das Rathaus besuchen und mit dem Bürgermeister sprechen. Am 07.10.18 kommen wir dann abends wieder zurück.