MB - Oberliga einzug verpasst

SG Adendorf/Scharnebeck – TV Schiffdorf  26:38 (12:18)
Oberliga ade

Das Spiel gegen Schiffdorf muss man schnell unter „Erfahrung gesammelt“ abhaken, weil man zu keiner Zeit spielerisch überzeugen konnte. Kämpferisch war die erste Halbzeit noch zufriedenstellend, doch der Gast aus Schiffdorf hatte aus einer guten Abwehr heraus immer wieder Möglichkeiten zum erfolgreichen Torwurf. Bei der SG funktionierte an diesem Tag nicht viel: der Rückraum um den angeschlagenen Janno Borke und Milan Zander war selten gefährlich und viele Torchancen verpufften erfolglos. Einzig der wiedergenesene Luk Hähnel kam aus dem Rückraum zu seinen Toren. Auch Neil Gutjahr und Johannes Gütschow konnten von den Aussenpositionen die meisten ihren Torwürfe erfolgreich nutzen.

Nach dem Spiel waren Spieler, Trainer und Zuschauer doch enttäuscht über den Auftritt in der Adendorfer Sporthalle, hatte man doch vergangene Woche eine tollen Leistung gezeigt und gehofft, den Schiffdorfern Paroli bieten zu können.

Am kommenden Wochenende geht es dann nochmal nach Bremen zum letzten Spiel der Qualifikation zur Oberliga.

Sicher ist bereits, dass das Team der SG Adendorf/Scharnebeck in der kommenden Saison in der Landesliga um Punkte spielen wird.

Es spielten:
Paul Soyeaux, Niels Bardowicks im Tor
Luk Hähnel (7/1), Johannes Gütschow (5), Neil Gutjahr (5), Torge Wloch (4), David Bluhm (2), Janno Borke (1),  Milan Zander (1), Bo Kressel (1), Jonas Keitemeier, Mika Schönke

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial
Facebook
Instagram