WA auf Höhenflug?

JMSG Adscha/Lüneburg – SV Werder Bremen II 30:22 (13:9)

Das mit Abstand beste Spiel der Saison lieferten die JMSG-Mädels beim auch in der Höhe hochverdienten 30:22-Heimsieg gegen den Tabellenzweiten aus Bremen ab, haben nun zu den oberen Tabellenplätzen aufgeschlossen und sind jetzt punktgleich mit dem Tabellendritten aus Eyendorf.

Die ersten 10 Minuten waren (wie immer) etwas von Nervosität geprägt, aber als diese abgelegt war, setzten sie sich gegen die Favoriten aus Bremen kontinuierlich ab und führten so zur Halbzeit schon mit 4 Toren.
Nachdem die Mädels nach der Pause den Vorsprung in 9 Minuten von 13:9 auf 21:12 vergrößern konnten, war das Spiel vorzeitig entschieden. Die Abwehr war diesmal von Beginn an voll da, hat den zweikampfstarken Bremer Spielerinnen kaum eine Chance gelassen. Vor allem B-Jugendspielerin Lara Götz hat in der Abwehr ein überragendes Spiel gemacht und hatte Werders Top-Torschützin fast komplett ausgeschaltet. Auch im Angriff lief es wieder deutlich besser als noch in der Vorwoche gegen Arsten, auch wenn teilweise noch zu viele klare Chancen vergeben wurden.

Es spielten:
Richter, Schellin – Obeck (11/1), Ehlbeck (9/3), Wiese (6), Kohrs (2), Bardowicks (1), L. Götz (1), J. Götz, Jensen, Scharffe, Streitparth.

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial
Facebook
Instagram