wA unterliegt im zweiten Spiel

SG VfL Wittingen/Stöcken – JMSG Adscha/Lüneburg 25:15 (14:8)

Die weibliche A musste leider bereits im zweiten Saisonspiel die erste Niederlage einstecken. Das Fehlen von Rückraumspielerin Stine Ehlbeck konnte leider zu keinem Zeitpunkt im Spiel kompensiert werden, sodass die A-Mädels von Beginn an einem Rückstand hinterher laufen mussten. Dazu kam, dass in der Abwehr die nötige Griffigkeit und im Angriff die Ballsicherheit fehlten. So konnte Wittingen regelmäßig schnelle und einfache Tore machen, wohingegen jedes unserer Tore hart erarbeitet werden musste. Einzige die Torhüterinnen, vor allem Mathilda Schellin aus der B-Jugend, und Svenja Bardowicks auf Linksaußen konnten überzeugen und so eine höhere Niederlage verhindern.

Es spielten:
Richter, Schellin – Bardowicks (5), Obeck (5/3), Kohrs (2), Stegen (2/1), Wiese (1), Samara, Scharffe, Flohr, Götz, Stephan, Hellmund.

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial
Facebook
Instagram