WD gewinnt auswärts gegen Heidmark

HSG Heidmark – JMSG ADSCHA/HV Lüneburg 17:15 (9:9)

Dieses Spiel auswärts verlangte uns alles ab!
Früh um 8 Uhr ging es los. Da waren alle zum Spielbeginn noch nicht richtig wach! Vielleicht auch deswegen gingen die Heidmarkerinnen dreimal in Führung (2:1, 8:6,12:11)!
Aber durch unsere Torhüterin Sinja, die insgesamt elf Würfe gehalten hat, gab es dann doch einen starken Rückhalt, so dass unsere Spielerinnen vorne ihre Chancen nur verwerten mussten. Das taten sie dann auch, nur war dies nicht unser schönstes Spiel! Sehr statisch sah es größtenteils aus und viele technische Fehler brachten kein richtiges Spiel zustande, so dass wir hauptsächlich durch Einzelaktionen und Tempo-Läufen zum Torgewinn kamen. Auch bei Heidmark sah es nicht besser aus, viele Würfe gingen neben das Tor, darunter auch ein 7m. Lobenswert war hier noch unsere Deckung, die besser auf die Gegnerinnen eingestellt war und die Heimschiedsrichter, die das Spiel gut geleitet haben! Aber gewonnen haben wir das Spiel als Team und das ist es, was am Ende zählt!

Beim dritten Sieg im dritten Spiel haben gespielt: Theresa (2), Amely (2), Romi (4), Mathilda (1), Frieda (1), Nele (7), Lia, Jana, Mara, Sinja (TW).

wD_Auswärts_Heidmark
Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial
Facebook
Instagram