mC I – Starke Leistung in der 1. Halbzeit reicht leider nicht

TUS Bothfeld 1904 – mC I  32:29 (12:14)

Nach anfänglichem Tiefschlaf der Adendorfer (3:0 für den Gastgeber) entwickelte sich das Spiel in Halbzeit eins zusehens zu einem Kampfspiel und man konnte in der 19. Minute erstmals ausgleichen. Zur Halbzeitpause hatte man sogar einen zwei Tore-Vorsprung herausgearbeitet.

Kurz nach dem Seitenwechsel schlichen sich aber Konzentrationsschwächen ein und zwei Zeitstrafen hintereinander ließen den Gegner wieder in Führung gehen, die er bis zum Schluss nicht mehr abgab. „Leider konnten wir nicht an die gute Moral der letzten beiden Spiele anknüpfen und den Rückstand aufholen. Es war ein sehr intensives Spiel, das viel Kraft gekostet hatte!“

Kader: Soyeaux (Tor),  J.Borke (11/1), M. Zander (1), Kirsch , Keitemeier (7), Bluhm (1), Gütschow , Kressel (9), Wedemann

mC II unterliegt in Bardowick

TSV Bardowick – mC II  37:32 (19:14)

 
Dem Tabellenführer aus Bardowick war die 2. Mannschaft der mC nicht gewachsen. Trotz permanenter Überzahl (Bardowick spielte nur mit 5 Feldspielern) konnte die SG AD/SCHA den starken Angriff der Bardowicker nicht in den Griff bekommen.

Immer wieder verstanden es die Hausherren, freie Würfe vom Kreis zu platzieren, wobei Niels Bardowicks im Tor der mC2 noch einige Würfe klasse parierte. Letztendlich ging der Sieg der Bardowicker in dem sehr fairen Spiel in Ordnung.

Es spielten:
Bardowicks (Tor), Sommer (9), Hähnel (6/1), Bielefeldt (4), Wedemann (4), Wolter (3), Schellin (3), Zander (1), Gutjahr (1), Borke (1), Kolbe